FASHION
Anzeige
Vera Wang: Büro als Wohlfühloase

Montag, 8. September 2014 / 17:05 Uhr

Vera Wang (65) kann am besten in ihrem Büro nachdenken.

Vera Wang.

Die Modeschöpferin ist bekannt für ihre atemberaubenden Haute-Couture-Kleider, die unter anderem von Stars wie Victoria Beckham (40) und Sharon Stone (56, 'Lovelace') getragen werden. An ihren Kreationen arbeitet die amerikanische Designerin mit chinesischen Wurzeln gemeinsam mit ihrem Team in einem Bürogebäude auf der New Yorker Madison Avenue. Am wohlsten fühlt sich Vera Wang in ihrem eigenen, privaten Büro und nutzt diesen Raum auch, um sich zu entspannen. «Das ist mein Zufluchtsort - draussen ist mein Designstudio/meine Ideenschmiede/mein Labor. Ich wollte einen Ort haben, an den ich mich vor der Intensität dieses Zimmers zurückziehen kann. Ich wollte wirklich etwas, dass sich sehr asiatisch - nicht nur modern - sondern auch asiatisch anfühlt», erklärte Vera Wang die Idee gegenüber 'NYTimes.com'.

«Fairerweise bin ich im Grunde meines Herzens - witzig, dass ausgerechnet ich das sage - auf meine ganz eigene komische Art und Weise sehr minimalistisch. Und dieser Ort reflektiert das. Er beruhigt mich und ich kann darin besser nachdenken und er ist sehr, sehr wohltuend ... Ich sehe ihn nur als einen Ort für mich an. Wenn ich hier bin, fühle ich mich ruhig, ich fühle mich sicher, ich fühle mich entspannt.»

Obwohl ihr Büro minimalistisch gehalten ist, lebt sich die Modeexexpertin in ihren Designs aus, die sie aus üppigen Stoffen entwirft. Zur Inspiration verwendet das kreative Talent gern Moodboards. Ausserdem verriet sie, dass eine Kollektion meist ganz klein mit einer einfachen Diskussion mit einer Design-Assistentin beginne. Dennoch sind nicht alle Ideen umsetzbar und auch die Design-Queen irrt sich mal. «Ich hatte ganze Kollektionen, die Fehler waren. Ich habe eine Viertelmillion an Stoffen für die Resortkollektion weggeschmissen, ich habe einfach alles in der Ecke auf einen Haufen geworfen», gestand Vera Wang und fügte schmunzelnd hinzu: «Dann rennen meine Angestellten hin, um sie einzusammeln und sagen, dass wir sie ja vielleicht in einer anderen Saison benutzen können. Das passiert wirklich. Ehrlich.»

 

(fest/Cover Media)


Artikel-Empfehlungen:
Vera Wang: Sensationelle Shop-Eröffnung20.Jun 14:02 Uhr
Vera Wang: Sensationelle Shop-Eröffnung
Vera Wang: Brautkleider für jeden Anlass16.Apr 20:16 Uhr
Vera Wang: Brautkleider für jeden Anlass