FASHION
Anzeige
Tom Ford macht Männerleben leichter

Montag, 21. Oktober 2013 / 21:11 Uhr

Fashion-Ikone Tom Ford sorgt mit seinen Hautpflegeprodukten dafür, dass Männer sich von ihrer besten Seite zeigen können.

Tom Ford.

Mit seinen neuen Hautpflegeprodukten für die Herren der Schöpfung ist der Modedesigner bald auch im Badezimmer aufzufinden. In einem Promovideo verriet Ford schon jetzt, was ihn dazu antrieb, eine Pflegeserie für Männer zu kreieren: «Ich glaube, dass es die Lebensqualität verbessert, wenn man auf sich achtet, und dass es ein Zeichen des Respekts für seine Umwelt ist, wenn man so gut wie möglich aussieht. Tom Ford For Men basiert auf meinem eigenen Pflege-Regime. Es entstand aus der tiefen Überzeugung heraus, dass Pflege nicht kompliziert sein muss, um effektiv zu sein. Sie sollte simpel, mühelos und intuitiv sein.»

In der Produktlinie werden sich unter anderem Lippenbalsam, Concealer und Feuchtigkeitscreme wiederfinden. Der Fashion-Guru dazu: «Die Kollektion beinhaltet multifunktionale Hautpflegeprodukte, die die Haut beruhigen, pflegen und mattieren; Pflegeprodukte, die Unreinheiten ausgleichen und für ein gepflegtes Aussehen sorgen. Es ist ziemlich einfach - pflege deine Haut, schau dein Gesicht genau an, benutze ein paar korrigierende Techniken und dann kannst du der Welt dein bestaussehendes, makellosestes Ich präsentieren.»

Der Modeschöpfer plauderte bereits in einem anderen Interview über seine eigene Beauty-Routine. «Die meisten Leute sagen zu mir 'Wow, du hast tolle Haut.' Ich passe auf meine Haut auf. Ich benutze Haut- und Körperpflegeprodukte.» Seine Bräune sei indes nicht immer echt. «Die Leute denken immer, ich wäre gebräunt, aber ich benutze bloss Bronzer», gestand Tom Ford. 

 

(fest/Cover Media)


Artikel-Empfehlungen:
13.Nov 13:15 Uhr
Tom Ford: Bleibt positiv!
Tom Ford: Rat an Nachwuchsdesigner1.Nov 14:05 Uhr
Tom Ford: Rat an Nachwuchsdesigner
Tom Ford: Weggang von Gucci erschütterte ihn27.Sep 23:53 Uhr
Tom Ford: Weggang von Gucci erschütterte ihn
18.Sep 12:47 Uhr
Tom Ford: London ist so herrlich exzentrisch
1.Aug 23:27 Uhr
Tom Ford kritisiert seine Angestellten