FASHION
Anzeige
Peter Copping präsentiert Debütkollektion für Oscar de la Renta

Mittwoch, 18. Februar 2015 / 13:05 Uhr

Designer Peter Copping stellte seine erste Kollektion für das Modehaus Oscar de la Renta auf der New York Fashion Week zur Schau.

«Wir mochten beide elegante, feminine und romantische Frauen, also begegneten wir uns dabei auf Augenhöhe»

Der berühmte Modeschöpfer Oscar de la Renta (?82) erlag im Oktober des vergangenen Jahres einem Krebsleiden. Wenig später bestätigte das Label, dass Peter Copping als Kreativchef die künstlerische Leitung des Labels übernehmen wird. Gestern [17. Februar] stellte der Designer seine Debütkollektion auf der New York Fashion Week zur Schau.

In einem Interview mit 'WWD' erklärte Copping das Gefühl, in die grossen Fussspuren des verstorbenen Modestars zu treten: «Leider habe ich Oscar nur zu einigen Anlässen getroffen, aber wir haben uns auf Anhieb verstanden. Wir mochten beide elegante, feminine und romantische Frauen, also begegneten wir uns dabei auf Augenhöhe. Ich bin mir sicher, dass er es sich gewünscht hätte, mich an Bord zu holen, um einen Weg für das Modehaus zu finden.»

Tragbare Herbst/Winterkollektion

Das bedeutet aber nicht, dass Copping die Kreationen seines Vorgängers imitiert oder seine Ästhetik kopiert. Seiner Meinung nach wünschte sich Oscar de la Renta, dass sein Label in eine neue Richtung geführt wird. Das Ergebnis war eine sehr tragbare Herbst/Winterkollektion 2015, die sowohl Tages- als auch Abendlooks im Angebot hatte. Models flanierten den Laufsteg in geblümten Kleidern, eng anliegenden Tweed-Anzügen und voluminösen Roben entlang. Einige Looks komplettierten knielange Mäntel, die die Damen über Bleistiftröcken und femininen Blusen trugen. Gelegentliche Farbakzente lockerten die sonst monochrome Farbpalette auf.

Glamouröse Abendlooks

Oscar de la Renta machte sich mit seinen glamourösen Abendlooks einen Namen und Copping hielt die Tradition mit einigen Kreationen aufrecht, die dem roten Teppich alle Ehre machen würden. Zu den Highlights zählte hierbei ein bodenlanges weinrotes Kleid mit einem voluminösen A-linienförmigen Rockteil und einem Neckholder-Oberteil. Das komplette Kleid verzierten zarte Blumen aus Spitze, im Bauch- und oberen Brustbereich liessen transparente Partien die nackte Haut durchschimmern. Ausserdem hatte der Designer blumengemusterte, schlauchförmige Kleider und einige Cocktail-Versionen, vorrangig mit trägerlosen Oberteilen und vollen Röcken, im Angebot.

«Die Leute haben mich sehr herzlich willkommen geheissen. Sie stehen hinter mir, hinter dem Modehaus. Die Leute wollen, dass es ein Erfolg wird», fügte der Modeschöpfer hinzu. Dass Peter Copping der richtige Mann dafür ist, hat er gestern eindrucksvoll bewiesen.

(flok/Cover Media)


Artikel-Empfehlungen:
Das sagt Peter Copping zu See-now-Buy-now27.Apr 13:26 Uhr
Das sagt Peter Copping zu See-now-Buy-now
Peter Copping kennt die Bedürfnisse einer Braut12.Jun 14:43 Uhr
Peter Copping kennt die Bedürfnisse einer Braut
Peter Copping: Kunden wollen etwas Neues2.Jun 08:13 Uhr
Peter Copping: Kunden wollen etwas Neues
Peter Copping wird neuer Kreativchef bei Oscar de la Renta14.Okt 13:03 Uhr
Peter Copping wird neuer Kreativchef bei Oscar de la Renta
Peter Copping sagt au revoir, Nina Ricci!2.Okt 19:28 Uhr
Peter Copping sagt au revoir, Nina Ricci!