FASHION
Anzeige
Olivier Rousteing wollte es allen beweisen

Donnerstag, 19. Februar 2015 / 12:58 Uhr

Designer Olivier Rousteing (28) hatte das Gefühl, seinen Eltern beweisen zu müssen, dass er der Beste ist.

Olivier Rousteing gab stets sein Bestes, weil er seinen Eltern so dankbar dafür war, ihn adoptiert zu haben.

Der französische Modeschöpfer wurde mit anderthalb Jahren adoptiert und wuchs in der Umgebung von Bordeaux auf. Olivier war seinem Vater und seiner Mutter stets dankbar dafür, ihn aus dem Waisenhaus geholt zu haben.

«Wenn man von einer so tollen Familie adoptiert wird, dann muss man ihnen beweisen, dass man der Beste ist. Man will sie nicht enttäuschen, also gibt man alles, damit die Eltern einen nicht zurück ins Waisenhaus bringen. Das macht einen sehr stark», erklärte er im Interview mit dem britischen Zeitung 'The Evening Standard'.

«Wenn man weiss, dass man aus dem Nichts kommt und es geschafft hat, dann ist man furchtlos. Dem Präsidenten heute zu gefallen, ist nichts im Vergleich dazu, wie ich meinen Eltern mit elf Jahren gefallen wollte!»

Kreativchef von Balmain

Später studierte Olivier Mode in Paris und ist mittlerweile der Kreativchef von Balmain. Diese Position landete er vor fast vier Jahren, mit gerade mal 25 Jahren. Der Style seiner Familie weckte in ihm die Leidenschaft für Mode und vor allem seine Grossmutter, die gern die Designs von Chanel und Yves Saint Laurent trug, inspirierte ihn.

«Wenn wir in die Oper gingen, dann öffnete ich die Tür für sie und sie trat mit ihrer Federboa ein. Dann hielt sie ihre Operngläser in der Hand und sagte' Oh, das ist wundervoll.' Und ich fragte, was das sei. Sie antwortete: 'Der Hintern dieses Jungen!'», kicherte er.

Günstigere Preise als Ziel

Heute arbeitet ein ganzes Team für den Modestar und er zählt Stars wie Rihanna (26, 'Diamonds') und Kim Kardashian (34, 'Keeping Up with the Kardashians') zu seinen Fans. Ein wichtiges Ziel verfolgt der Designer mit seiner Arbeit: Er ist bemüht darum, die Preise mit seinem Label zu verändern. Olivier Rousteing war noch nie mit der Modepolitik einverstanden und hofft, dass er die Preise seiner Marke auf Dauer günstiger machen kann.

(bg/Cover Media)


Artikel-Empfehlungen:

Olivier Rousteing: Ich teile alles auf Instagram3.Dez 20:00 Uhr
Olivier Rousteing: Ich teile alles auf Instagram
Olivier Rousteing: Modern bedeutet Vielfalt zeigen29.Jul 10:28 Uhr
Olivier Rousteing: Modern bedeutet Vielfalt zeigen
Olivier Rousteing war ein H&M-Junge12.Jun 12:48 Uhr
Olivier Rousteing war ein H&M-Junge
H&M: Kooperation mit Balmain18.Mai 12:46 Uhr
H&M: Kooperation mit Balmain
Kim Kardashian: Von Knutscherei schockiert22.Feb 19:31 Uhr
Kim Kardashian: Von Knutscherei schockiert
Olivier Rousteing: Nackt für Têtu14.Feb 10:47 Uhr
Olivier Rousteing: Nackt für Têtu
Olivier Rousteing steht auf Denim5.Nov 12:35 Uhr
Olivier Rousteing steht auf Denim