FASHION
Anzeige
Donna Karan mit Street Art auf dem Laufsteg

Dienstag, 9. September 2014 / 14:30 Uhr

Modeschöpferin Donna Karan (65) schickte bei der New York Fashion Week Designs über den Catwalk, die von «urbanem Chic» inspiriert waren.

Donna Karan begeisterte mit Crop-Tops, hochtaillierten Röcken und Kleider mit Farbspritzern.

Die amerikanische Fashion-Designerin stellte gestern bei der New York Fashion Week ihre neuste Linie für das kommende Jahr vor und bewies dabei, dass sie mit der Zeit geht. Für ihre Teile schöpfte Donna Inspiration aus Street Art, Graffiti-Kunst und «urbanem Chic», wie sie den New Yorker Modestil selbst nannte. Dementsprechend liefen die Models in coolen Kreationen über den Laufsteg - darunter in Crop-Tops, hochtaillierten Röcken und Kleidern, die mit Farbspritzern versehen waren. Die Teile waren überwiegend in Schwarz und Weiss gehalten, doch so manches Outfit überraschte mit grellen Farbtönen, zum Beispiel eine Reihe von knallroten Stoffkleidern, die mit tiefen Ausschnitten begeisterten.

Länder als Inspiration

Im Vorfeld ihrer Fashionshow schwärmte Donna Karan: «Ich habe mich schon von all den Ländern inspirieren lassen, die ich liebe. Und wie ich schon zuvor erwähnt habe: Die Kunst in New York ist genauso wunderbar, warum soll ich sie also nicht feiern? Die Graffiti-Kunst und all das!»

Über den Laufsteg schickte die Modeschöpferin unter anderem übrigens das Nachwuchs-Model Kendall Jenner (18), das vielen als Mitglied der Kardashian-Familie bekannt sein dürfte.

Mode-Highlights von Reem Acra

Weitere Mode-Highlights gab es auch von der libanesischen Fashion-Designerin Reem Acra, die grösstenteils mit femininen, fliessenden Kreationen in Pastelltönen aufwartete. Ihre Frühling/Sommerkollektion 2015 mischte sie zwischendurch aber auch mit dunkleren Nummern auf - darunter ein asymmetrisches, kastanienbraunes Kleid, das nicht nur mit einem weiten Schlitz die schönen Beine des Models zum Vorschein brachte, sondern auch am Bauch freien Blick auf etwas nackte Haut gab. Andere Designs, zu denen sich Reem von der Mode der 20er inspirieren liess, zogen mit durchsichtigem Organza-Stoff, tiefen Ausschnitten, glänzendem Material oder farbenfrohen Printmustern die Aufmerksamkeit auf sich.

(flok/Cover Media)


Artikel-Empfehlungen:
Donna Karan blickt in die Vergangenheit11.Sep 12:52 Uhr
Donna Karan blickt in die Vergangenheit
Donna Karan hat keine Gedanken an Rente6.Jun 15:48 Uhr
Donna Karan hat keine Gedanken an Rente
Donna Karan: Kein Rückzug aus der Mode17.Feb 17:46 Uhr
Donna Karan: Kein Rückzug aus der Mode
Donna Karan: Punk-Show11.Feb 15:16 Uhr
Donna Karan: Punk-Show